TOP Ö 6: 133. Änderung des Flächennutzungsplanes - Darstellung einer Sonderbaufläche "Bohrbetrieb und Bentonitrecycling" in der Gemeinde Stedesdorf
hier:
- Aufstellungsbeschluss
- Beschluss über die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit und frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange

Beschluss: einstimmige Beschlussempfehlung

Einstimmige Beschlussempfehlung:

1.    Der Samtgemeindeausschuss beschließt die 133. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Esens, hier: Umwandlung von Fläche für Gewerbegebiet in eine Sonderbaufläche „Bohrbetrieb und Bentonitrecycling“. Der Beschluss ist gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB ortsüblich bekannt zu machen.

 

2.    Die Verwaltung wird beauftragt, eine frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB vorzunehmen und eine frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

 

 

 

 

 

 


SGBM Hinrichs erläutert die Vorlage ausführlich.

 

RM Peters unterstreicht die Wichtigkeit der anzuhörenden Fachleute zu diesem Themenkomplex und unterstützt die Bauleitplanung der Gemeinde Stedesdorf.

 

RM Mammen und RM Münster signalisieren ebenfalls Zustimmung zu dem Projekt.

 

Die Abstimmung erfolgt einstimmig.