TOP Ö 9.1: Weiterentwicklung der zentralen Abwasserbeseitigunganlagen durch den OOWV

Beschluss: einstimmig beschlossen

Der in der Vorlage skizzierte Weg zum Anschluss weiterer Gemeinden bzw. Orte an die zentrale Abwasserbeseitigungsanlage des OOWV, zur Erweiterung der Kläranlage Esens und zur Umsetzung des Generalentwässerungsplanes einschl. der daraus resultierenden Entgelterhöhungen wird zustimmend zur Kenntnis genommen.

 


SGBM Hinrichs nimmt Stellung zur Vorlage SG/151/2018 und berichtet über die Diskussionen der letzten Jahre, welche insbesondere die Entwicklung von Dunum und Moorweg betrafen. Beratungen im SGA haben zu einem einstimmigen Ergebnis geführt. SGBM Hinrichs schlägt vor, dass die Samtgemeinde vor Beschlussfassung zunächst in die Feinplanung gehen wird. Dieser Vorschlag wird von RM Schröder kritisch gesehen, da er dadurch eine Verzögerung der Weiterentwicklung befürchtet. SGBM Hinrichs berichtet, dass das in der Vorlage genannte Paket zwar gestartet werden soll, die Planungen aber vor Beschlussfassung zu konkretisieren sind. Laut RM Saathoff wird im Hinblick auf die Eilbedürftigkeit dennoch im Interesse der Gemeinde Moorweg gehandelt.
Nach einer kurzen Diskussion einigt sich der Samtgemeinderat, dass es wichtig ist, die Pläne zu konkretisieren und erwartet im nächsten Bau- und Umweltausschuss eine Vorstellung durch den OOWV. SGBM Hinrichs sichert dies zu.