TOP Ö 6.1: Vorstellung Konzept

 

 


Jugendpfleger Fleßner erläutert die aktuelle Situation im Jugendhaus Esens. Durch das Herabsetzen des Mindestalters der Kinder und Jugendlichen hat sich die Besuchergruppe verjüngt und die Besucherzahlen sind gestiegen. Die Jugendpflege plant zudem die Öffnungszeiten montags und mittwochs auf 20 Uhr zu begrenzen um am „Haupttag“ der Woche, Freitag, längere Öffnungszeiten anbieten zu können, dann bis 22-22.30 Uhr. Er betont, dass die derzeitigen Räumlichkeiten den Ansprüchen der heutigen Jugendarbeit nicht mehr genügen und stellt den Wunsch eines Umzugs in die Räumlichkeiten des jetzigen Kindergartens „An der Mühle“ vor. In den Räumen wären u.a. Kreativ- und Sportangebote wesentlich besser umzusetzen.