Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: 122. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Esens
hier: Stadt Esens - Hayungshaus
Darstellung eines sonstigen Sondergebietes mit der Zweckbestimmung "Fremdenverkehr / Touristisches Wohnen" - Wohnungen ohne Fremdenbeherbergung, Ferienwohnungen, Speise- und Schankwirtschaft (Café)
- Beschluss über die im Rahmen der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit und der öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen
- Beschluss über die FNP-Änderung (Feststellungsbeschluss)
- Einholung der Genehmigung

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.08.2016   Bau/018/2016 
Beschluss:einstimmige Beschlussempfehlung
Abstimmung: Ja: 9
Vorlage:  SG/349/2016/1 

Einstimmige Beschlussempfehlung:

 

1.    Die vorgebrachten Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung und Bürgerbeteiligung und die Stellungnahmen aus der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 4 Abs. 2 BauGB zur 122. Flächennutzungsplanänderung wurden mit den in den Anlagen aufgeführten Ergebnissen geprüft. Der Samtgemeinderat stimmt der aufgeführten Abwägung der Stellungnahmen sowie den jeweiligen Beschlussvorschlägen zu.

2.    Die Flächennutzungsplanänderung Nr. 122 wird mit der in der Anlage beigefügten Be-gründung mit Umweltbericht beschlossen.

3.    Die Verwaltung wird beauftragt, die für die Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung gemäß § 6 Abs. 1 BauGB erforderlichen Schritte einzuleiten.

 

 

 


SGBM Hinrichs stellt die Sitzungsvorlage vor. Er teilt mit, dass keine nennenswerten Hinweise eingegangen sind.

 

RM Maus erkundigt sich, ob die Oberflächenentwässerung gewährleistet ist. SGBM Hinrichs antwortet, dass diese im Rahmen des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes abgearbeitet wird. 

 

RM Maus bittet,  zukünftig über Natur- und Wasserschutzangelegenheiten auch auf Ebene des Flächennutzungsplanes informiert zu werden.